Author - Marcel

Ö, ä, ** und der Drache der Drachen

Ein ganz gewöhnlicher Abend Ende Mai im polnischen Krakau. Die weißen, geschmückten. Touristenkutschen brettern über die in die Jahre gekommenen Kopfsteine des Marktplatzes. Segway-Touren schlängeln sich zwischen Menschengruppen durch die malerische Altstadt, der weltbekannte Turmtrompeter unterbrach sein Trompetenspiel wie üblich. Alles wie immer. Und doch bietet sich einigen Besuchern und Einheimischen in den Kinosälen der Stadt ein Einblick in fremde Welten, fremde Farben, fremde Gefühle. Ein Bericht vom 58. Krakauer Filmfestival.

Read More

Darf es ein bisschen mehr sein? Ein Marktbummel in Riga.

Gemüse und Obst in allen Farben und Formen stapelt sich auf den Verkaufstischen und bildet ein farbenfrohes Gesamtkunstwerk. Fische aus der nahen Ostsee wie auch aus fernen Fjorden werden auf die frostigen Auslagen gehieft. Es riecht nach dampfendem Kaffee, warmem georgischen Brot und süßem lettischen Honig. Die ersten Kundinnen, etwas beleibte Babuschkas mit verzierten Kopftüchern und noch leeren Plastiktüten, scharren vor den Toren bereits mit den Hufen und ertränken ihre Nervosität in Small-Talk über den rauen lettischen Winter, während hinter ihnen die aufgehende Sonne das morgendliche Riga in einen goldroten Schimmer taucht. Pünktlich öffnen sich die Türen und die Babuschkas ringen um den besten Platz, Schulter an Schulter, Tüte an Tüte, um sich durch die Eingangstür zu kämpfen.

Read More

Ein Elefant und finnischer Fuchspelz

Wie der Tierrechtsverbund Loomus die estnische Politik aufmischt.

Stattlich erhebt die Hermannsfestung in der estnischen Stadt Narva ihren Turm in den blauen Sommerhimmel. Ihr gegenüber prunkt das mächtige russische Schloss von Ivangorod. Beide Burgen haben zahlreichen Angreifern Widerstand geleistet. Ein tiefer, reißender Fluss trennt die beiden Bollwerke voneinander und dabei nicht nur die Städte, sondern gleich zwei Staaten und Russland von der europäischen Union. Ungeachtet dieser bedeutenden Lage tummeln sich an beiden Ufern munter Angler und Sonnenbadende. Die brennende Sonne treibt Eltern und Kinder an diesem Tag im Sommer 2013 an den aufgeschütteten, flussnahen Strand. Der deutsche Zirkus Renz, der zum Gastspiel nach Narva einkehrte, schickte seine betagte Elefantendame zur Abkühlung in das kühle Nass des gleichnamigen Narva-Flusses.  Nur wenige Tage später wird dieser warme Sonnentag durch europäische Zeitungen gehen und für eine anhaltende Empörung sorgen. Die Elefantendame war, den Wärter auf dem Rücken, abgerutscht und im Fluss ertrunken. Wenige Stunden später scharten sich unzählige Schaulustige um den wuchtigen, toten Körper der Elefantin, der mit einem Bagger aus dem Fluss gehoben wurde.

Read More

Wider dem Spoilern

Vom It-Girl zur Präsidentin? Warum Russlands aussichtsloseste Wahlkampagne auch die spannendste sein könnte…

Quelle: Собчак против всех (Facebook)

„Am 18. März wird man abstimmen, wie Putin wiedergewählt wird.“ Dieser zunächst als Scherz gemeinte Satz, der durch den öffentlichen russischen Diskurs flattert und mittlerweile sicherlich keine Mienen mehr verziehen lässt, bricht die allgemeine Grunderwartung für den kommenden Sonntag auf das Wesentliche herunter. Internationale Presseagenturen erwarten bei den russischen Präsidentschaftswahlen keine Überraschungen, zynische Zungen sprechen schon vom „Präsidentschaftsreferendum“. Der Ex-Skandalnudel und angeblichen Spoiler-Kandidatin des Kremls Ksenia Sobchak, die mit ihrer Kampagne für Erstaunen und beifällige Lacher sorgte, rechnet man keinerlei Chancen auf einen Wahlgewinn zu. Dennoch könnte die 36-Jährige der wahre Grund sein, sich doch für die Wahl zu interessieren.

Read More

Palju Õnne, Armas Eesti!

1010111 1101001 1110010 100000 1110111 11111100 1101110 1110011 1100011 1101000 1100101 1101110 100000 1000101 1110011 1110100 1101100 1100001 1101110 1100100 100000 1100101 1101001 1101110 1100101 1101110 100000 1100110 1100001 1100010 1110101 1101100 11110110 1110011 1100101 1101110 100000 1101000 1110101 1101110 1100100 1100101 1110010 1110100 1110011 1110100 1100101 1101110 100000 1000111 1100101 1100010 1110101 1110010 1110100 1110011 1110100 1100001 1100111 100001

Nein, keine Angst! Unsere Redaktion wurde nicht von Robotern gekapert. Dieser Code ist nicht zum Fürchten, ganz im Gegenteil: Wir haben Grund zum Feiern! Vor etwas mehr als einer Woche haben wir bereits das baltische Jubiläumsjahr eingeläutet, indem wir Litauen einen rotgrüngelben Geburtstagsbeitrag gewidmet haben. Während in Vilnius und Kaunas noch weitergefeiert wird, kleiden wir uns heute schon in modisches blau-schwarz-weiß, schnappen uns einen Strauß Kornblumen und ziehen im Schwalbenflug nach Tallinn, um Estland alles Gute zu wünschen!

Read More