Türchen Nr. 21

Patrick Rothfuss: Der Name des Windes

rothfuss

Patrick Rothfuss gilt bei den Kritikern als der neue Tolkien und das nicht umsonst. Der Name des Windes ist der Auftakt der Königsmörder-Chronik-Trilogie. Der Protagonist Kvothe ist Magier, leidenschaftlicher Musiker und hoffnungsloser Romantiker, aber auch ein Kämpfer.
Unglaublich erzählt und mit wunderbaren Charakteren besetzt, ist dieses Buch ein Muss für Fantasy-Fans und für alle, die es noch werden wollen.

»Für mich ist „Der Name des Windes“ die überzeugendste Fantasy seit Tolkiens „Der Herr der Ringe“ …« Denis Scheck

»In »Der Name des Windes« erzählt Patrick Rothfuss die Geschichte von Kvothe, dem berühmtesten Zauberer seiner Zeit. Damit ist ihm ein Roman von so viel Einfallsreichtum und solch sprachlicher Kraft und Authentizität gelungen, dass er die gesamte Fantasyszene aufhorchen lässt.« Deutscher Fantastik Preis

 

About author View all posts

Wiebke

Wiebke

Planscht mit den Zehen im kalten Ostseewasser – von Nord, Süd, Ost oder West. Taucht ab in nordischen Wäldern und Weiten, in Literatur, Musik und skandinavischer Filmkunst.