Tag - Greifswald

Neue Nordische Novellen VI – Im großen Kreis

Von Mareen Patzelt und Claudia Nierste

Die Neuen Nordischen Novellen kurz erklärt? Ganz einfach: 31 – 308 – 41 – 23 – 11 – 11!

31 Studierende des Instituts für Fennistik und Skandinavistik und des Instituts für Slawistik und Baltistik haben in den letzten 308 Tagen gemeinsam an einer Anthologie von Kurzgeschichten aus Nord- und Osteuropa gearbeitet, die insgesamt 41 Kurzgeschichten von 23 Autoren in deutscher Erstübersetzung enthält. Die Studierenden übersetzten aus dem Färöischen, Isländischen, Norwegischen, Schwedischen, Dänischen, Finnischen, Estnischen, Russischen, Polnischen, Ukrainischen und Tschechischen – also aus insgesamt 11 Sprachen.

Am 11.05.2018 präsentieren wir dann unsere Anthologie, die demnächst im Greifwalder freiraum-verlag erscheint, und einige der übersetzten Geschichten um 18.00 Uhr im Koeppenhaus.

© freiraum-verlag

Read More

„Kihnu Poesie“

Die Ausstellung „Kihnu Poesie“ in der Kleinen Rathausgalerie (19.4. – 22.6.2018)

Geschrieben von Elsbeth Aarsalu

Wir sitzen im Café; endlich kann man die Beine ausstrecken und durchatmen. „Ich bin müde. Aber fröhlich-müde,“ sage ich. Sie nickt und lächelt, lässt ihren einzigartig warmen und suchenden Blick durch den Raum schweifen und ihn endlich in unserer ruhigen Ecke verweilen.

„Ich finde es schön, wie sehr sich die Besucher für Kihnus Geschichten interessiert haben,“ sagt sie. „die eine ältere Dame (Connie Müller-Gödecke, E.A.) hat sich die Ausstellung schon auf der estnischen Insel selbst angesehen und war daneben auch anderswo in Estland und Lettland unterwegs, hat mir mehrmals gedankt und ihre große Freude geäußert. „So was trifft man nicht oft. Besonders im Ausland.“ Für eine Weile bleibt sie still und wir denken über den langen Tag nach, an dem in der Kleinen Rathausgalerie die estnische Fotografin Birgit Püve ihre Ausstellung im Rahmen des Nordischen Klangs eröffnet hat.

Read More

Ein Gespräch mit Dr. Frithjof Strauß

Dr. Frithjof Strauß mit einem Plakat, auf dem die norwegisch-samische Künstlerin Marja Mortensson zu sehen ist

In unserer Reihe über die Mitarbeitenden des Greifswalder Instituts für Fennistik und Skandinavistik stellen wir heute Dr. Frithjof Strauß vor, der nicht nur Kurse in norwegischer Literatur-geschichte und skandinavistischer Literaturwissenschaft in Greifswald und Stettin gibt, sondern auch als künstlerischer Leiter beim Kultur-festival Nordischer Klang tätig ist. In diesem Interview erzählt er von Herausforderungen und Ver-änderungen beim Nordischen Klang und verrät uns, welche besonderen Highlights uns dieses Jahr beim Festival erwarten.

Read More

Island mal anders: Die Fotoausstellung „Reduktion“ von Gunther Gehler

Ein leuchtend blauer Eisberg, ein einsamer Fels in einer weiten Landschaft, geometrische Muster und Strukturen von Brücken, Kirchen und Konzerthallen. Die Motive, die der Greifswalder Gunther Gehler auf einer seiner vielen Reisen nach Island fotografiert hat, sind vor allem eins: unkonventionell. Sie entsprechen nicht den Bilderbuchmotiven von Geysiren oder Wasserfällen, die man sonst in Reisebroschüren und den Werbeprospekten für Touristen findet, sondern sie zeigen – wie der Titel der Ausstellung schon sagt – eine „Reduktion“. Wir von Baltic Cultures waren bei der Eröffnung der Ausstellung, die seit dem 22.03. in der Greifswalder Volksbank zu sehen ist und konnten einige spannende Einblicke in diese ungewöhnliche Motivwelt gewinnen.

Read More

Prof. Dr. Christer Lindqvist

Foto: Prof. Dr. Christer Lindqvist

Die Mitarbeitenden des Instituts für Fennistik und Skandinavistik in Greifswald stellen sich vor

In unserer Reihe über die Mitarbeitenden des Instituts stellen wir heute den geschäftsführenden Direktor und Lehrstuhlinhaber des Bereichs Skandinavistische Sprachwissenschaft vor: Prof. Dr. Christer Lindqvist.

Read More