Category - Studierendenleben

Ein Gespräch mit Dr. Frithjof Strauß

Dr. Frithjof Strauß mit einem Plakat, auf dem die norwegisch-samische Künstlerin Marja Mortensson zu sehen ist

In unserer Reihe über die Mitarbeitenden des Greifswalder Instituts für Fennistik und Skandinavistik stellen wir heute Dr. Frithjof Strauß vor, der nicht nur Kurse in norwegischer Literatur-geschichte und skandinavistischer Literaturwissenschaft in Greifswald und Stettin gibt, sondern auch als künstlerischer Leiter beim Kultur-festival Nordischer Klang tätig ist. In diesem Interview erzählt er von Herausforderungen und Ver-änderungen beim Nordischen Klang und verrät uns, welche besonderen Highlights uns dieses Jahr beim Festival erwarten.

Read More

Finnischlektorin Jutta Salminen

Jutta Salminen. Foto: K. Mieglich

In unserer Vorstellungsreihe über die Mitarbeitenden des Instituts für Fennistik und Skandinavistik stellen wir heute die Finnischlektorin Jutta Salminen vor, die jetzt schon fast zwei Jahre in Greifswald lebt. Auf dem Bild sieht man sie neben einer der Birken hinter der Bereichsbibliothek, einem Nationalsymbol Finnlands, das sie – wie sie mir verraten hat – sehr passend und inspirierend für diese Aufnahme fand.

Read More

Prof. Dr. Christer Lindqvist

Foto: Prof. Dr. Christer Lindqvist

Die Mitarbeitenden des Instituts für Fennistik und Skandinavistik in Greifswald stellen sich vor

In unserer Reihe über die Mitarbeitenden des Instituts stellen wir heute den geschäftsführenden Direktor und Lehrstuhlinhaber des Bereichs Skandinavistische Sprachwissenschaft vor: Prof. Dr. Christer Lindqvist.

Read More

Geschichten aus dem Institut

Ein Interview mit Dr. Cornelia Krüger und Dr. Hartmut Mittelstädt

aufgezeichnet am 07.11.2017

Das Institut für Fennistik und Skandinavistik in der Hans-Fallada-Straße im Mai 2017; mit Festbeflaggung anlässlich des Festivals Nordischer Klang. Foto: Katharina Mieglich.

Das Institut für Fennistik und Skandinavistik in Greifswald feiert in diesem Jahr das 100. Jubiläum – Herzlichen Glückwunsch! Am. 4. Oktober 1918 unter der Aufsicht des preußischen Kulturministeriums gegründet, hat das Institut eine bewegte Geschichte hinter sich. Dies haben wir zum Anlass genommen und haben zwei der dienstältesten Mitarbeitenden zu ihren Erinnerungen und Geschichten aus dem Institut befragt: Dr. Cornelia Krüger, die jetzt seit kurzer Zeit in Rente ist und früher am Lehrstuhl für Neuere Skandinavische Literaturen tätig war sowie Dr. Hartmut Mittelstädt, der am Institut Isländisch unterrichtet.

Read More