Author - Anna

Sehenswerte „Tricks“ aus Tampere

Die ersten Tage des Jahres 2015 sind vorbei, und wahrscheinlich habt ihr so langsam die Nase voll von all den Werbeprospekten von Fitnessstudios, die euch dazu bringen wollen, aus Frust über die vermeintlichen „Weihnachtskilos“ schnell einen Vertrag bei ihnen abzuschließen. Oder ihr gehört zu denjenigen, die die Prospekte wirklich interessiert studieren. Vielleicht müssen keine Kilos weg, aber der Rücken tut ja immer weh vom Am-Schreibtisch-Lungern, und vielleicht kann man dann auch mal besser den Kopf freikriegen wegen der Deadline… ach, ihr wisst schon, Geisteswissenschaftler-Probleme. Also, falls ihr gerne noch ein wenig Motivation hättet, euch für den Hochschulsport einzuschreiben oder einfach mal wieder die Laufschuhe zu schnüren, hier kommt sie: Denn wer würde nicht gern ansatzweise solche Dinge mit seinem Körper anstellen können wie die Jungs von „Unito“? Read More

Und alle singen im Chor

Woran denkt Ihr zuerst, wenn ihr an das Baltikum denkt? An die Ostsee und die Natur? An Sport? Immerhin sind die drei Länder recht erfolgreich in ihren Nationalsportarten Floorball (Estland), Eishockey (Lettland) und Basketball (Litauen). Oder denkt Ihr sogar an absolvierte Sprachkurse in der Baltistik oder Fennistik? Und wer von Euch denkt zuerst an Chöre und Singen?

Für das Nationalbewusstsein der baltischen Staaten ist das gemeinsame Singen von zentraler Bedeutung. Im Chor zu singen, ist ein beliebtes Hobby und in kaum einer Stadt vergeht eine Woche ohne einen Abend im Sinne eines Chorkonzertes. Auch für die Wiedererlangung ihrer Unabhängigkeit demonstrierten die Balten mit ihren Liedern. Von 1987 bis 1991 führten sie die „Singende Revolution“ gegen die Sowjetunion und hatten zuletzt Erfolg. Immer wieder trauten sich Einzelne zu dieser Zeit, sogar eine der zuhause versteckten, weil von den Sowjets verbotenen, Nationalflaggen mitzubringen, und mutig während des Singens zu schwenken.
Read More

Signmark: Hip-Hop zum Sehen und Hören

Unter Musikkennern gilt Finnland gemeinhin als Land des Metal. Vielleicht wissen auch einige Eingeweihte von der beliebten Tradition des finnischen Tango, oder haben sich selbst schon einmal auf einer sommerlichen Tanzveranstaltung an Polkka, Humppa oder Jenkka versucht. Finnischer Hip-Hop jedoch bleibt dem deutschen Publikum meist verschlossen. Nur Wenige ohne Finnischkenntnisse können sich zum Beispiel für den unter jungen Finnen extrem populären Musiker Jare Tiihonen, Künstlername Cheek, begeistern.

 

Aber die drei Künstler Marko Vuoriheimo (Pseudonym „Signmark“), Heikki Soini (Mahtotapa), und Kim Eiroma (Sulava) besetzen nicht nur durch den Hip-Hop eine spezielle Nische in der finnischen Musikszene. Denn Frontmann Signmark ist gehörlos. Read More

Nachrichten aus dem Baltikum

Wer sich für die drei baltischen Länder interessiert, gilt in Deutschland als Exot. Besonders schwer hat es, wer nicht nur seinen Sommerurlaub hinter Tallinns mittelalterlichen Stadtmauern oder an den Stränden der Kurischen Nehrung verbringen, sondern auch von Deutschland aus regelmäßig Neues aus dem Nordosten Europas erfahren möchte.

baltic_flags

Read More