Geschichten aus dem Institut – nach dem Umzug

Heute haben wir Carola Biederstaedt getroffen, die als Sekretärin des Instituts für Fennistik und Skandinavistik den Umzug in die neuen Räume am Ernst-Lohmeyer-Platz begleitet hat. Während des Umzugs aus der alten Institutsvilla in der Hans-Fallada-Straße 20 in das neue Gebäude war das Sekretariat die zentrale Schnittstelle und das stellte selbst eine so erfahrene Sekretärin wie Carola Biederstaedt vor besondere Herausforderungen. Frau Biederstaedt, selbst eine „originale Greifswalderin“, machte ihre Ausbildung Mitte der 80er Jahre im alten Kernkraftwerk in Lubmin und ist seit 1996 am Institut für Fennistik und Skandinavistik tätig.

Read More

Die nationalen Minderheiten Schwedens – 2. Teil

Die Schwedenfinnen – Ergebnis einer langen gemeinsamen Geschichte

Der Begriff ˈSchwedenfinnenˈ bezeichnet die finnischsprachige Bevölkerung Schwedens, die von Finnland nach Schweden ausgewandert ist. Finnisch wurde allerdings in Schweden bereits seit dem Mittelalter gesprochen, wodurch die Finnen die älteste Migrantengruppe in Schweden darstellen. Spuren dieser Zeit lassen sich an verschiedenen Stellen im Land finden, wie z.B. die sogenannte Finnmark. Die lange gemeinsame Geschichte beider Länder führte dazu, dass Finnisch vieler Orts in Schweden über eine lange Zeit gesprochen wurde. Read More

„Magie der Fjorde“ (2017)

Ein Beitrag zum Darßer NaturfilmFestival 2018

© nautilusfilm

Buntes Farbenspiel in tausend Metern Tiefe, peitschende Flossenhiebe als Jagdstrategie, Mütter, die ihre Kinder um jeden Preis verteidigen. Im bildgewaltigen Naturfilm „Magie der Fjorde“ zeigt Filmemacher Jan Haft eindrucksvoll die ganze Schönheit und Vielseitigkeit der norwegischen Fjordlandschaft. Read More

Das Schachspiel mit dem Tod

Was haben Ingmar Bergman und die Olsenbande gemein? Beide feiern in diesem Jahr ein rundes Jubiläum. Während der dänische Kultfilm nun schon seit 50 Jahren über unsere Bildschirme flackert, wäre der schwedische Regisseur Ingmar Bergman in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Und tatsächlich gibt es noch einen Zusammenhang, denn der Filmemacher hat sogar einen kurzen „Auftritt“ in der dänischen Kultfilmserie. Dabei handelt es sich um den vierten Film namens „Der große Coup“, in welchem die Bande ihren Plan durchzieht, während im Hintergrund ein Fußballspiel kommentiert wird. Doch anstelle von Spielern, werden als kleine Hommage die Namen bekannter schwedischer Regisseure aufgezählt, was einmal mehr verdeutlicht, was für eine große Rolle diese doch für ganz Skandinavien spielten. Read More

Dänischlektorin Julia Fechtner

Die Mitarbeitenden des Instituts für Fennistik und Skandinavistik Greifswald stellen sich vor

Julia Fechtner

Über die Liebe zur dänischen Sprache, die Rolle des Zufalls und das Unterrichten: Heute haben wir mit Julia Fechtner gesprochen, die seit diesem Semester als Dänischlektorin am Institut arbeitet.

Baltic Cultures: Schreiben Sie doch bitte kurz über sich: Was haben Sie studiert? Haben Sie Auslandserfahrungen, von denen Sie berichten möchten?

Julia Fechtner: Ich habe noch einen alten Magisterabschluss in dem Hauptfach Skandinavistik und den beiden Nebenfächern Englische Literaturwissenschaft und Musikwissenschaft gemacht. Ursprünglich hatte ich vor, Schwedisch als Schwerpunktsprache in Greifswald zu studieren, aber im Wintersemester 2004 hatten sich unwahrscheinlich viele angehende Studenten genau das vorgenommen. Der Schwedischkurs war mir zu voll, sodass ich in den kleinsten Sprachkurs ging; daher kann man wohl sagen, dass ich eher zufällig zum Dänischen gekommen bin. Zum Glück, wie ich finde, denn nach kurzer Zeit hat mir diese Sprache so gut gefallen, dass ich nie ans Wechseln gedacht habe.
Im Rahmen des Studiums habe ich ein Semester an der Uni in Kopenhagen studiert und dort in einer dänischen WG gewohnt. Das war nicht nur sprachlich sehr interessant, sondern auch kulturell. Ich habe dort bemerkt, dass es durchaus einige auffällige Unterschiede in der Mentalität der Dänen und Deutschen gibt, da gäbe es viel zu berichten…aber das ist ein weites Feld.

Read More